Perry Rhodan, der Erbe des Universums. Nr. 12. Das Geheimnis by Clark Darlton

By Clark Darlton

Show description

Read or Download Perry Rhodan, der Erbe des Universums. Nr. 12. Das Geheimnis der Zeitgruft PDF

Best german_1 books

Praxisbuch Energiewirtschaft: Energieumwandlung, -transport und -beschaffung im liberalisierten Markt

Dieses Buch stellt technisches und wirtschaftliches Wissen ? ber die Energiewirtschaft zur Verf? gung - vor allem f? r die Entwicklungsphase von Energieprojekten. Es behandelt folgende Themen: Die Gewinnung von Prim? renergie und die Preisbildung im Wettbewerbsmarkt Die Beschaffung leitungsgebundener Energie im liberalisierten Markt und die Funktionsweise der Energieb?

Extra info for Perry Rhodan, der Erbe des Universums. Nr. 12. Das Geheimnis der Zeitgruft

Sample text

Der Kommissar blieb stehen und wartete, bis Rok-Gor ihn erreichte. Rok-Gor nahm widerwillig Haltung an und grüßte. "Im Namen meiner Truppen begrüße ich den Kommissar des Despoten auf der eroberten Welt Wega acht, genannt Ferrol. " Der Kommissar fragte scharf: "Was ist mit diesen unverzeihlichen Fehlern, die gemacht wurden? " Der ehemalige Kommandant stand bescheiden im Hintergrund. Als sein Name fiel, trat er schuldbewußt vor. Die schwarzen Echsenaugen blickten traurig und ein wenig ängstlich. "Wir kämpfen nicht allein gegen Ferronen", sagte er, "sondern auch gegen die verhaßten Arkoniden.

Alles in die Schiffe! Wir verlassen sofort Ferrol! " In der Geheimkammer des Roten Palastes sagte Andre Noir anerkennend zu Bully: "Das ist sein eigener Entschluß, diesen Befehl gab er unbeeinflußt. Ich glaube, nun sind sie endlich vernünftig geworden. Und wie Sengu sehen kann, widersetzt sich auch Chrekt-Orn nicht, im Gegenteil. Er unterstützt die Idee der sofortigen Flucht. Ich glaube, die Echsen wären wir los. " Das Mädchen ergriff Sengus Arm. "Mal schauen, wie es aussieht", nickte sie. Bully fieberte vor Kampfeifer.

Sie konnte "fernsehen". Wenn sie sich auf einen beliebig weit entfernten Ort konzentrierte, konnte sie "sehen", was dort vorging. Rhodan hoffte, sie bei dem bevorstehenden Experiment einsetzen zu können. Leider hatte das Schicksal bereits vorausbestimmt, daß ihm diese wertvolle Mutantin nicht mehr lange erhalten bleiben sollte. Doch davon ahnte noch niemand etwas. Der Japaner Tanaka nickte rasch. "Ja, die überall vorhandenen kosmischen Strahlen werden in diesem Saal gebündelt und konzentriert. Schon oben an der Decke.

Download PDF sample

Rated 4.13 of 5 – based on 41 votes