Open Source Jahrbuch 2007: Zwischen Softwareentwicklung und by Bernd Lutterbeck, Matthias Bärwolff, Robert A. Gehring

By Bernd Lutterbeck, Matthias Bärwolff, Robert A. Gehring (Hrsg.)

Show description

Read Online or Download Open Source Jahrbuch 2007: Zwischen Softwareentwicklung und Gesellschaftsmodell PDF

Best german_1 books

Praxisbuch Energiewirtschaft: Energieumwandlung, -transport und -beschaffung im liberalisierten Markt

Dieses Buch stellt technisches und wirtschaftliches Wissen ? ber die Energiewirtschaft zur Verf? gung - vor allem f? r die Entwicklungsphase von Energieprojekten. Es behandelt folgende Themen: Die Gewinnung von Prim? renergie und die Preisbildung im Wettbewerbsmarkt Die Beschaffung leitungsgebundener Energie im liberalisierten Markt und die Funktionsweise der Energieb?

Additional info for Open Source Jahrbuch 2007: Zwischen Softwareentwicklung und Gesellschaftsmodell

Sample text

Die obige steht im Kontext jener verbreiteten Anstrengungen, kulturwissenschaftliche Einsichten mit sozial- und technikhistorischen zu verbinden. 35 Das Prinzip ❖❢❢❡♥❡ ●❡❤❡✐♠♥✐ss❡ ✕ ❉✐❡ ❆✉s❜✐❧❞✉♥❣ ❞❡r ❖♣❡♥✲❙♦✉r❝❡✲Pr❛①✐s ●✉♥❞♦❧❢ ❙✳ ❋r❡②❡r♠✉t❤ Verwandlung in intellektuelles Kapital also darum, im Interesse des industriellen Fortschritts die Rechte an innovativem geistigen Besitz zu sichern. Denn erst solche juristischen Garantien ermöglichten im Rahmen der ebenfalls neu geschaffenen Rechtsformen industrieller Firmen die private Kollektiv nanzierung von Groÿkonzepten wie der Errichtung groÿer Fabriken oder dem Ausbau der Eisenbahn.

Html. 21 Zur Geschichte der Bibliothek vgl. etwa Battles (2003). 36 Buchbestandes im 19. Jahrhundert aus ökonomischen Gründen. Die technologische Aufrüstung der Arbeitsprozesse in den Fabriken und noch mehr der Ausbau nationaler Bürokratien zur Verwaltung der industriellen Massen verlangten nach quali zierteren Arbeitskräften, als sie unter den Bedingungen agrarisch-feudaler Wissensvermittlung in ausreichender Zahl auszubilden waren. Wissen wurde damit von einem Luxus der Oberschichten zu einem existenziellen Überlebensmittel.

Ihr vorrangigstes Ziel war (und ist) es, die Freiheit jener Software zu gewährleisten, die im Kontext der Open-Source-Praxis entstand worunter primär die Freiheit der Nutzer zu verstehen ist, Programme zu kopieren, weiterzuverteilen und zu verändern. Mit seinen ein ussreichen Non-Pro t-Initiativen sorgte Stallman dafür, dass freie Software auch in den Zeiten von ▼✐❝r♦s♦❢ts erfolgreichem Streben nach Desktop-Dominanz lebensfähig blieb. Belohnt und geehrt wurde Stallmans Engagement 1990 mit dem siebenstellig dotierten ▼❛❝❆rt❤✉r ●❡♥✐✉s ●r❛♥t.

Download PDF sample

Rated 4.47 of 5 – based on 31 votes