Masterplan zur Sanierung der Weltwirtschaft: Praxishandbuch by Ernst Munk;Nicole Essiger

By Ernst Munk;Nicole Essiger

Show description

Read Online or Download Masterplan zur Sanierung der Weltwirtschaft: Praxishandbuch zur Insolvenzprophylaxe von Staat und Wirtschaft PDF

Similar german_2 books

Lehrbuch der Algebra, 2. Auflage (Mit lebendigen Beispielen, ausführlichen Erläuterungen und zahlreichen Bildern)

Dieses ausf? hrlich geschriebene Lehrbuch eignet sich als Begleittext zu einer einf? hrenden Vorlesung ? ber Algebra. Die Themenkreise sind Gruppen als Methode zum Studium von Symmetrien verschiedener paintings, Ringe mit besonderem Gewicht auf Fragen der Teilbarkeit und schlie? lich als Schwerpunkt ok? rpererweiterungen und Galois-Theorie als Grundlage f?

Extra info for Masterplan zur Sanierung der Weltwirtschaft: Praxishandbuch zur Insolvenzprophylaxe von Staat und Wirtschaft

Sample text

Dazu George Soros (Großinvestor und Multimilliardär): „Es ist ihnen (gemeint sind die Regierungschefs) tatsächlich gelungen, ein paar Hasen aus dem Hut zu zaubern“, vgl. Wirtschaftswoche Nr. 2009, S. 122, als Kommentar zum Londoner G-20-Gipfel Anfang April 2009. Manche rühmen sich sogar, alles vorausgesehen zu haben, wie z. B. 2009). Doch von einer Voraussicht kann keine Rede sein. Die Überkapazitäten in der Automobilindustrie und die mangelnden Anstrengungen für das Elektro-Auto lassen keinen Zweifel an der Feststellung, dass es keine Weitsicht und keinen Durchblick auf Seiten der Gewerkschaften gab.

40. Danach werden die USA Bankgarantien von 6,392 Billionen Euro gewähren und Konjunkturprogramme von 565 Milliarden Euro starten; in Großbritannien sind es staatliche Liquiditätshilfen von 1,731 Billionen Euro in Bankgarantien und Konjunkturprogramme von 25 Milliarden Euro. Deutschland gewährt für 1,889 Billionen Euro Bankgarantien und 81 bis 84 Milliarden Euro Konjunkturprogramme (inzwischen auf 100 bzw. 115 Milliarden Euro aufgestockt und mit dem Arbeitstitel „Wirtschaftsfonds Deutschland“ versehen – die Verteilung erfolgt über die KfW).

Vorsorge ist aber nur in Höhe von 2,4 Milliarden Euro getroffen wor- 24 50 25 ERSTES KAPITEL Abbildung 7: Turmbau zu Berlin. Die Schulden wachsen schon lange nicht mehr in den Himmel, sondern in den Weltraum, in: Der Stern 20/2009, S. 23. | Quelle: Forsa Infografik. den. Bundesfinanzminister Steinbrück rechnet im schlimmsten Falle mit Bürgschaftsinanspruchnahmen von nur 40 Milliarden Euro. Was passiert aber, wenn diese Schätzung falsch ist? Das Höchstrisiko hat der Bundesfinanzminister damit auf ca.

Download PDF sample

Rated 4.27 of 5 – based on 20 votes