Langenscheidts Kurzgrammatik Deutsch by Heinz F. Wendt

By Heinz F. Wendt

Show description

Read or Download Langenscheidts Kurzgrammatik Deutsch PDF

Best german_1 books

Praxisbuch Energiewirtschaft: Energieumwandlung, -transport und -beschaffung im liberalisierten Markt

Dieses Buch stellt technisches und wirtschaftliches Wissen ? ber die Energiewirtschaft zur Verf? gung - vor allem f? r die Entwicklungsphase von Energieprojekten. Es behandelt folgende Themen: Die Gewinnung von Prim? renergie und die Preisbildung im Wettbewerbsmarkt Die Beschaffung leitungsgebundener Energie im liberalisierten Markt und die Funktionsweise der Energieb?

Additional info for Langenscheidts Kurzgrammatik Deutsch

Sample text

Er ist Lehrer. Er muo verreisen. Das Priidikativum ist hier ein Substantiv im Nominativ, ein sogenannter Gleichsetzungsnominativ. Subjekt: Der Dozent (er) unterrichtet. ) Objekt: (Erganzung) im Akkusativ, Dativ, Genitiv, mit Praposition: Der Dozent (er) erklart dem Studenten die Regel. ): der Zeit, des Ortes, der Art und Weise, des Grundes.

Zweitens ... drittens. b) ausscblieBende (disjunktive) (nur nebenordnende) oder I entweder ... oder. I. nebenordnende Konjunktionen c) entgegenstellende (adversative) aber, sondern, allein, dagegen, doch, dennoch, indessen, nichtsdestoweniger, nur, vielmehr d) bedingende (konditionale) sonst, anderenfalls e) begriindende (kausale) denn, namIich, ja, doch f) zeitlicbe (temporale) dann, seitdem, darauf, zuvor 66 SO, auf diese Weise k) das Mittel anzeigende (instrumentale) dam it, dadurch, so J) vergleiebende (komparative) so ...

Floge flohe flosse frille gediehe ginge es gelange golte gilt! genase genosse es geschahe gewonne gosse gliche glitte glomme grnbe griffe 59 gepriesen quellen quoll gequollen /ich quelle, du quillst/ quolle raten riet geraten riete klange kniffe kame rei ben rei Ben reiten rennen riechen ringen rinnen rufen /ich rate, du ratst/ rieb riB ritt rannte roch rang rann rief gerieben gerissen (ist) geritten ist gerannt gerochen gerungen ist geronnen gerufen konnte saufen soff gesoffen ist gekrochen krOche saugen geladen IUde schaffen scheiden scheinen schelten sog (saugte) schuf schied schien schalt gesogen (gesaugt) geschaffen geschieden geschienen gescholten scheren schieben schieBen schinden schlafen schor schob schoB schund schlief geschoren geschoben geschossen geschunden geschlafen schlagen schlug schleichen schleifen schleiBen schlieBen SChlingen schmeiBen schmelzen schlich schliff schliB schloB schlang schmlB schmolz schneiden (schrecken schnitt schrak gehabt halten hielt gehalten heben heil3en helfen hing (hieb) haute hob hieB half gehangen gehauen kennen klimmen kannte klomm klingen kneifen kommen klang kniff kam konnen konnte gekannt ist geklommen geklungen gekniffen ist gekommen gekonnt kriechen kroch laden Iud /ich habe, du hast/ /ich haIte, du hiltst/ gehoben geheiBen geholfen hitte hieIte hinge (hiebe) haute /du heiB(es)t/ /ich helfe, du hilfst/ hobe hieBe hiilfe /ich kann, du kannst/ /ich lade, du ladst/ /ich lasse, du laBt!

Download PDF sample

Rated 4.09 of 5 – based on 17 votes