Kommerzielle Nutzung des Internet: Unterstützung von by Paul Alpar (auth.)

By Paul Alpar (auth.)

Show description

Read Online or Download Kommerzielle Nutzung des Internet: Unterstützung von Marketing, Produktion, Logistik und Querschnittsfunktionen durch Internet und kommerzielle Online-Dienste PDF

Similar german_8 books

Rheinschiffahrt 1913–1925: Ihre Wirtschaftliche Entwicklung unter dem Einfluss von Weltkrieg und Kriegsfolgen

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Beschaffung und Lagerung: Betriebswirtschaftliche Grundfragen der Materialwirtschaft

Unternehmerisches Denken in der Beschaffung setzt voraus, dass die Be schaffung im Betrieb nicht nur als verwaltungstechnischer Vorgang, son dern vor allem als marktbezogene Tatigkeit aufgefasst wird. Die vom Be schaffungsmarkt abhangigen Chancen und Risiken konnen in ahnlicher Weise wie die vom Absatzmarkt abhangigen eingeschatzt und bewusst in das betriebliche Erfolgs-(Gewinn-)streben eingespannt werden.

Additional resources for Kommerzielle Nutzung des Internet: Unterstützung von Marketing, Produktion, Logistik und Querschnittsfunktionen durch Internet und kommerzielle Online-Dienste

Sample text

Diese beiden konträren Übertragungsmethodenwerden im folgenden gegenübergestellt. Die traditionelle, leitungsorientierte Übertragung erfordert den Aufbau einer physikalischen Verbindung zwischen Sender und Empfänger vor einer Datenübertragung und die Beibehaltung während derselben. B. dem Datenaustausch über das Telefonnetz zugrunde. Wie bereits erwähnt, ist bei der Datenübertragung über das Internet keine direkte physikalische Verbindung zwischen Sender und Empfänger notwendig. Dies ist als ein entscheidender Vorteil der paketorientierten Datenübertragung zu betrachten.

Anfang 1996 lagen Ergebnisse von vier Umfrage- wellen vor, so daß sich auch gewisse Trends erkennen lassen können. Die Umfragen wurden vorwiegend von Benutzern aus Nordamerika beantwortet, aber auch eine große Gruppe von Europäern nahm teil. 5 zeigt einige Ergebnisse der Umfrage vom Oktober 1995. 5: Vergleich der Internetbenutzer in USA und Europa (4. GVU-Umfrage) Man sieht also, daß das durchschnittliche Alter, der Männeranteil und der Anteil der Befragten in Computerbranche oder Ausbildung in USA den Werten der Gesamtbevölkerung näher sind als in Europa.

Org /iab), das für die weitere technische Entwicklung des Internetverantwortlich ist. Hauptaufgabe ist dabei die Entwicklung von Richtlinien bzw. Standards (der Standardisierungsprozeß wird in Abschn. 4 näher erläutert). Hierzu wurde das IAB in weitere Arbeitsgruppen untergliedert. B. Sicherheit, Geheimhaltung, Hilfsquellen). Der hierarchische Aufbau, der den Internet-Organisationen seit 1992 zugrundeliegt, ist in Abb. 12 graphisch dargestellt. An dieser Stelle muß erwähnt werden, daß die obige Auflistung der Organisationen, die sich um Belange des Internet kümmern, längst keinen Anspruch aufVollständigkeit besitzt.

Download PDF sample

Rated 4.73 of 5 – based on 39 votes