Knochenbruchheilung mit Ultraschall by Hans-Georg Knoch

By Hans-Georg Knoch

Die Behandlungszeit einer Fraktur l{ t sich um 30-50% ver- k}rzen, wenn zur Unterst}tzung der Knochenheilung extremely- schall eingesetzt wird. Der piezoelektrische Effekt stimu- liert die Neubildung von Knochengewebe sowohlbei konserva- tiv als auch bei operativ reponierten und fixierten Fraktu- ren und eignet sich auch zur Behandlung der verzgerten Kal- lusbildung. Das Buch fa t ausf}hrliche experimentelle Unter- suchungen und intestine 20j{hrige klinische Erfahrungen mit der Ultraschalltherapie quick aller Frakturlokalisationen zusam- males. Zahlreiche statistische Auswertungen und Rntgenbilder dokumentieren die Behandlungserfolge. Niedergelassene und klinisch t{tige Orzte knnen aufgrund der detaillierten Be- schreibung die Methode leicht selber anwenden.

Show description

Read Online or Download Knochenbruchheilung mit Ultraschall PDF

Similar german_8 books

Rheinschiffahrt 1913–1925: Ihre Wirtschaftliche Entwicklung unter dem Einfluss von Weltkrieg und Kriegsfolgen

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Beschaffung und Lagerung: Betriebswirtschaftliche Grundfragen der Materialwirtschaft

Unternehmerisches Denken in der Beschaffung setzt voraus, dass die Be schaffung im Betrieb nicht nur als verwaltungstechnischer Vorgang, son dern vor allem als marktbezogene Tatigkeit aufgefasst wird. Die vom Be schaffungsmarkt abhangigen Chancen und Risiken konnen in ahnlicher Weise wie die vom Absatzmarkt abhangigen eingeschatzt und bewusst in das betriebliche Erfolgs-(Gewinn-)streben eingespannt werden.

Extra info for Knochenbruchheilung mit Ultraschall

Sample text

Yn ergeben sich hierbei aus je 2 zu vergleichenden Teilkollektiven. Es wird die Hypothese Ho getestet, daB be ide Erwartungswerte gleich sind: EX = EY 1m Fall gleicher Streuungen (D2X = D2y) ergibt sich die TestgroBe aus: x-y t = -r===~=====;: J(n -1) s; +(m-1) s; (n+m-2) nm n+m wobei x den Mittelwert der Variablen X, d. h. deren Realisierung (x 1 ••. xn ), Y den Mittelwert der Varia bIen Y, d. h. deren Realisierung (y 1 . . Yn), s; und s; die empirischen Streuungen der Variablen x und Y bedeuten.

34a. Die Frakturfragmente sind teilweise mit fibroplastischen und chondromat6sen Elementen iiberbriickt. Endostal keine Gewebsreaktion, Bruchspalt breit sichtbar. b Lupenaufnahme des Praparates der Abb. 34 b. KaUusbildung parostal und endostal. Der FTakturspalt ist durchgcbaut Wie kamen wir auf Ultraschall? a 34 I 37 b b 38 Wie kamen wir auf Ultraschall ? vorangeschritten. Die Frakturen imponieren klinisch und r6ntgenologisch als abgeheilt. Der eindeutig positive Einflul3 von Ultraschall kann hier herausgestellt werden, wobei es keine graduellen Differenzierungen bei der Energiemenge 0,1 und 1,0 W/cm 2 gibt.

Die Bewertung des Frakturspaltes ergab in der Versuchsreihe II am 42. und 70. Tag post fracturam signifikant haufiger eine vollstandige Oberbauung des Frakturspaltes als in der Versuchsreihe I. Bei der Auswertung der rontgenologisch erkennbaren Mineralisation war in der Versuchsreihe II am 70. Tag post fracturam die vollstandige Mineralisation signifikant haufiger im Vergleich mit den Zeitpunkten der Versuchsreihe I. Die Stimulierung der Knochenbruchheilung durch Ultraschall laBt sich rontgenologisch eindeutig nachweisen.

Download PDF sample

Rated 4.61 of 5 – based on 12 votes