Kaufen oder mieten Wie Sie fuer sich die richtige by Gerd Kommer

By Gerd Kommer

Pressestimmen

01.04.2011 / Das funding: Kaufen oder mieten? "Das Buch kommt absolut zum richtigen Zeitpunkt. Da viele vor Währungsreform und Geldentwertung Angst haben, erscheinen Immobilien als ein Hort der Sicherheit. Wer 'Kaufen oder mieten' gelesen hat, wird da so seine Zweifel bekommen."

05.07.2011 / Stuttgarter Nachrichten: Häuslebauer 2.0 "Geht es nur um gutes funding, dann legen Sie Ihr Geld besser anders an. Zu dieser provokanten Schlussfolgerung kommt der Betriebswirt Gerd Kommer."

Rezension

"Sie wollen ein Eigenheim kaufen? Weil alle sagen, das rechne sich langfristig immer? Lesen Sie zuerst dieses Buch - und entscheiden Sie dann wie ein Immobilienprofi!" Markus Zydra, Finanzkorrespondent, Süddeutsche Zeitung "Fasst als bisher einziges deutschsprachiges Buch die wesentlichen Erkenntnisse der Immobilienökonomie intestine lesbar für inner most Haushalte zusammen. Sehr zu empfehlen." Dr. Michael Voigtländer, Institut der deutschen Wirtschaft Köln "Ein Augenöffner erster Güte, der aufklärt über die Tiefen und Untiefen von Finanzierung und Besitz einer Wohnimmobilie sowie der erstaunlich oft interessanteren substitute: Mieten." Dipl.-Kfm. Alfred Gesierich, Steuerberater, Gilching bei München

Show description

Read or Download Kaufen oder mieten Wie Sie fuer sich die richtige Entscheidung treffen Edition PDF

Similar german_2 books

Lehrbuch der Algebra, 2. Auflage (Mit lebendigen Beispielen, ausführlichen Erläuterungen und zahlreichen Bildern)

Dieses ausf? hrlich geschriebene Lehrbuch eignet sich als Begleittext zu einer einf? hrenden Vorlesung ? ber Algebra. Die Themenkreise sind Gruppen als Methode zum Studium von Symmetrien verschiedener artwork, Ringe mit besonderem Gewicht auf Fragen der Teilbarkeit und schlie? lich als Schwerpunkt okay? rpererweiterungen und Galois-Theorie als Grundlage f?

Extra resources for Kaufen oder mieten Wie Sie fuer sich die richtige Entscheidung treffen Edition

Example text

Sie vergessen schlicht die Instandhaltungskosten, weil diese in den ersten Jahren kaum anfallen. Laufende Instandhaltungskosten sind nicht selten mit Verbesserungsinvestitionen vermischt, sind also manchmal zahlenmäßig nicht leicht von werterhöhenden Investitionen abzugrenzen. Häufig werden diese Kosten in den Prospekten und Publikationen von Banken, Bauträgern und Maklern aus offensichtlichen Gründen zu niedrig, also zu optimistisch angesetzt. Nicht zuletzt haben viele Eigenheimbesitzer eine unterbewusste Neigung, ihre Investition als eine schlaue Entscheidung darzustellen (in gleicher Weise, wie das der durchschnittliche Aktienanleger tut), und verdrängen daher einfach bestimmte Kosten.

Wichtig jedoch: Aus mehreren Gründen werden Nebenkosten von vielen potenziellen oder tatsächlichen Eigenheimbesitzern unterschätzt: Die Instandhaltungskosten fallen in stark schwankender Höhe und zeitlich sehr unregelmäßig an. Daher wissen Eigenheimbesitzer typischerweise nicht, wie hoch die Instandhaltungskostenquote ihrer Immobilie im langfristigen Durchschnitt ist, obwohl diese Kosten im Mittel ohne weiteres ein Drittel der Höhe des Schuldendienstes ausmachen können. 40 K au f e n o de r m ie t e n?

Die langfristigen Wertsteigerungen von Wohnimmobilien sind weit niedriger als zumeist angenommen.  a. Die verbreitete Überschätzung der langfristigen Wertsteigerung von Eigenheimen geht vermutlich auf eine Kombination von Faktoren zurück: Wir werden von der Inflation getäuscht, fallen auf von der Immobilienbranche, Banken und Medien selektiv ausgewählte historische Daten und Prognosen herein, lassen uns von unserem eigenen Wunschdenken manipulieren und kennen schlicht die historischen Daten nicht, weil sie so gut wie nie – anders als bei Aktien und Anleihen – in den Medien dargestellt werden.

Download PDF sample

Rated 4.50 of 5 – based on 28 votes