Hemiplegie: Anleitung zu einer umfassenden Behandlung von by Patricia M. Davies MCSP Dip. Phys. Ed. (auth.)

By Patricia M. Davies MCSP Dip. Phys. Ed. (auth.)

Show description

Read Online or Download Hemiplegie: Anleitung zu einer umfassenden Behandlung von Patienten mit Hemiplegie Basierend auf dem Konzept von K. und B. Bobath PDF

Similar german_8 books

Rheinschiffahrt 1913–1925: Ihre Wirtschaftliche Entwicklung unter dem Einfluss von Weltkrieg und Kriegsfolgen

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Beschaffung und Lagerung: Betriebswirtschaftliche Grundfragen der Materialwirtschaft

Unternehmerisches Denken in der Beschaffung setzt voraus, dass die Be schaffung im Betrieb nicht nur als verwaltungstechnischer Vorgang, son dern vor allem als marktbezogene Tatigkeit aufgefasst wird. Die vom Be schaffungsmarkt abhangigen Chancen und Risiken konnen in ahnlicher Weise wie die vom Absatzmarkt abhangigen eingeschatzt und bewusst in das betriebliche Erfolgs-(Gewinn-)streben eingespannt werden.

Additional info for Hemiplegie: Anleitung zu einer umfassenden Behandlung von Patienten mit Hemiplegie Basierend auf dem Konzept von K. und B. Bobath

Example text

Der Patient kann seine Finger überhaupt nicht strecken des ausgestreckten Armes in horizontaler Abduktion und Außenrotation erfordert ebenfalls eine vollständige selektive Bewegung. Es ist schwierig, den Ellbogen dabei zu strecken, da für das Hochhalten des abduzierten Armes Flexoraktivität notwendig ist. Versucht der Patient, den Ellbogen zu strecken, werden als Teil der Extensorsynergie die Schulter innenrotiert und der Unterarm proniert (Abb. 13 c). Die Unfähigkeit des Patienten, das Bein selektiv zu bewegen, wird zum Beispiel während des Beinschwungs beim Gehen deutlich.

Die Bewegungen der Füße sind bei der Bedienung von Gaspedal, Kupplung und Bremse abrupt und heftig, so daß sich der Wagen unkontrolliert und ruckartig bewegt. Nach Ausbildung der Inhibition ist der Fahrer dann in der Lage, nur genau so viel Kraft aufzuwenden, daß Schaltvorgang und Beschleunigung flüssig und kontinuierlich ablaufen, und er hält das Lenkrad nicht mehr so fest. 1 Persistenz primitiver Massensynergien Die Selektivität normaler Muskelaktivität ist eine Funktion cortikaler motorischer Kontrolle, die von propriozeptivem Feedback gesteuert wird (Perry 1969).

Der Organismus muß sozusagen eine aktive Rolle spielen und einen Aktionsprozeß durchlaufen, bevor bleibende Erinnerungsbilder entstehen. Patienten lernen leichter in Situationen des wirklichen Lebens, in denen sie auf frühere Erfahrungen zurückgreifen können. "Und es darf natürlich nicht übersehen werden, daß der Mechanismus, mit dem eine neue Erinnerung geschaffen wird, in sich sehr viel komplexer sein muß als der, mit dem eine alte Erinnerung abgerufen wird ... " (Russei und Dewar, 1975). "Lernen kann nur das Ergebnis erfolgreicher Leistung sein.

Download PDF sample

Rated 4.59 of 5 – based on 40 votes