Georg Büchner by Gerhard P. Knapp (auth.)

By Gerhard P. Knapp (auth.)

Show description

Read or Download Georg Büchner PDF

Best dramas & plays books

King Richard II (Webster's Thesaurus Edition)

There are lots of variants of King Richard II. This academic version used to be created for self-improvement or in coaching for complex examinations. the ground of every web page is annotated with a mini-thesaurus of unusual phrases highlighted within the textual content, together with synonyms and antonyms. Designed for faculty districts, educators, and scholars trying to maximize functionality on standardized exams, Webster’s paperbacks benefit from the truth that classics are usually assigned readings.

100 (monologues)

"Mr. Bogosian has crossed the road that separates a thrilling artist from a cultural hero. What Lenny Bruce used to be to the Nineteen Fifties, Bob Dylan to the Sixties, Woody Allen to the 1970s—that's what Eric Bogosian is to this scary second of glide. .. i do know of nobody else like him in popular culture without delay. " - Frank wealthy, long island Times100 (monologues) collects all of Eric Bogosian's monologues, initially played as a part of his six off-Broadway solo indicates, together with intercourse, medicines, Rock & Roll; Pounding Nails within the flooring with my brow; get up and odor the espresso; ingesting in the United States; Funhouse; males within and choices from his play speak Radio.

Three Plays: Six Characters in Search of an Author, Henry IV, the Mountain Giants: Six Characters in Search of an Author, Henry IV, the Mountain Giants

SIX CHARACTERS looking for AN writer * HENRY IV * THE MOUNTAIN GIANTSPirandello ranks with Strindberg, Brecht, and Beckett as a seminal determine in glossy drama. leading edge and influential, he broke decisively with the conventions of realist theatre to foreground the tensions among paintings and truth.

Extra info for Georg Büchner

Sample text

236ff) herangezogen hat. h. dem Originaltext nähere ist, sich insgesamt auf einem höheren Niveau von Textreue bewegen als andere zeitgenössische Hugo-Übertragungen. Büchners Veränderungen gegenüber dem Original »sind immer solche nach >unten<, die die Sprache umgangssprachlicher gestalten« (ebd. S. 219). Das Übersetzungsprojekt ist nur ein Teilaspekt von Büchners Auseinandersetzung mit Hugo und der französischen Romantik. Wenn er Hugo (in einer Mitteilung an Gutzkow) vorhält, daß jener nur »aufspannende Situationen« gibt, versucht er seinerseits gelegentlich, durch »Auslassung von Fragen oder Ausrufen, die Hugo zur Steigerung der dramatischen Spannung dienen« (Hübner-Bopp 0 6, S.

7. eine Aussprache von Vertretern unterschiedlicher oppositioneller Gruppen statt (Ruckhäberle K 7, S. ; MC S. ). Büchners inzwischen von Weidig auf eine Abschwächung der materiellen zugunsten der sozial-ständischen Klassengegensätze hin bearbeitetes Manuskript wird von der Koalition zum Druck gebilligt. Büchner, so Becker, »war über die Veränderung, welche Weidig mit der Schrift vorgenommen hatte, außerordentlich aufgebracht, er wollte sie nicht mehr als die seinige anerkennen und sagte, daß er ihm gerade das, worauf er das meiste Gewicht gelegt habe und wodurch alles andere gleichsam legitimirt werde, durchgestrichen habe« (Schaub B 20, S.

M. Mayer K 17, S. 185). Anfang März entschließt sich Büchner zur Flucht. Unbegreiflich bleibt, wie während dieser Monate des psychischen Drucks, der Bedrohung und der ständigen Verstellung dem Vater gegenüber Büchner die Kraft findet, Dantons Tod, das Drama der Revolution, zu schreiben. Die Niederschrift hat nach Büchners eigener Angabe in einem Brief an Kar! Gutzkow (1811-1878) »höchstens fünf Wochen« (2I. 2. ) in Anspruch genommen. Während des Herbst/Winter 1834/35 entleiht er eine Reihe von Quellentexten aus der Darmstädter Hofbibliothek, womit sich die Konzeptionsphase des Texts auf Anfang Oktober 1834 bis Mitte Januar 1835 datieren läßt.

Download PDF sample

Rated 4.33 of 5 – based on 44 votes