Energie-„Dissipation“ in der Strahlenchemie. by Milton Burton

By Milton Burton

The first strategies of strength move encompass ionization (followed by means of neutralization) and excitation of molecules to assorted states of strength. they could rearrange, decompose, or move ionization resp. excitation; their behaviour should be converted via the country of aggregation of the pertinent process, its purity, and particular chemical constitution. a typical function of either radiation chemistry and photochemistry is the smaller chemical impact of the absorbed power at the liquid kingdom. This phenomenon is partly because of the Franck-Rabinowitch cage impact, extra extra, the constitution and chemical behaviour of the first ionized or ex stated species rely on the density of the procedure. furthermore within the liquid country entire domain names of solvent molecules may perhaps perform the move of ionization or excitation with the ensuing security of the first excited species and probably the radiation sensiti zation of the acceptor molecule. A radiation sensitization of the acceptor molecule doesn't inevitably safeguard the donor molecule from decomposi tion because the latter will be found in an excited nation which isn't pertinent to the decomposition approach. Resume Les processus primaires du transfert d'energie comprennent l'ionisation (suivie de neutralisation) et l'excitation de molecules aux divers etats d'ener gie. De tels etats peuvent &tre adjustments intramoIeculairement, decomposes, ou ils peuvent transferer l'ionisation ou l'excitation resp.; Ie comportement de ces etats peut &tre modifie par l'etat d'agregation du systeme, par sa purete et sa constitution chimique particuliere.

Show description

Read or Download Energie-„Dissipation“ in der Strahlenchemie. Mehrzentren-Termination: Teilprozesse strahlenchemischer Umwandlungen PDF

Best german_8 books

Rheinschiffahrt 1913–1925: Ihre Wirtschaftliche Entwicklung unter dem Einfluss von Weltkrieg und Kriegsfolgen

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Beschaffung und Lagerung: Betriebswirtschaftliche Grundfragen der Materialwirtschaft

Unternehmerisches Denken in der Beschaffung setzt voraus, dass die Be schaffung im Betrieb nicht nur als verwaltungstechnischer Vorgang, son dern vor allem als marktbezogene Tatigkeit aufgefasst wird. Die vom Be schaffungsmarkt abhangigen Chancen und Risiken konnen in ahnlicher Weise wie die vom Absatzmarkt abhangigen eingeschatzt und bewusst in das betriebliche Erfolgs-(Gewinn-)streben eingespannt werden.

Extra resources for Energie-„Dissipation“ in der Strahlenchemie. Mehrzentren-Termination: Teilprozesse strahlenchemischer Umwandlungen

Example text

Bei der Behandlung der Propagations- und Terminationsprozesse werden wir nun sehen, in welch hohem MaBe das Bild des von den phototrop-isomeren Biradikalen ausgehenden Reaktionsgeschehens durch die verschiedenen weiteren Reaktionspartner gepragt wird. 50 Gunther o. Schenck Zur memischen Formulierung von Radikalen Bei der Formulierung von Monoradikalen R· und von Biradikalen ·R· ist es oft notwendig, den Sitz der RadikaHiquivalente naher zu bezeimnen. In diesem Sinne werden die Radikalstellen in der fur irgendwelche Substituenten gebraumlimen Weise behandelt.

Auch fur die photochemische Hydrolyse des Methylathylketons [19] und des Cyclohexanons gilt das Prinzip der Mehrzentrentermination, wie durch die monoradikalische Formulierung fur Methylathylketon (lSa) und die biradikalische Formulierung fur Cyclohexanon (16a) angegeben. Da die in (15) und (16) auftretenden Radikalpaare nicht so stark dehydrierend wirken konnen wie die aus den Halogencarbonsauren entstehenden Quasi-Molekeln bzw. Halogenatome, erwarteten wir, daE hier die der Hydrolyse analoge Alkoholyse moglich sein wurde.

Die 1,4-Biradikale sind vor allem aum durch die 1,4-Biradikalspaltung beiphotomemismen Umwandlungen und biradikalismen Loschprozessen interessant. Durm We

Download PDF sample

Rated 4.15 of 5 – based on 22 votes