DVD-Player. DivX-Filme erstellen und bearbeiten GERMAN by Burkhard Müller

By Burkhard Müller

Show description

Read Online or Download DVD-Player. DivX-Filme erstellen und bearbeiten GERMAN PDF

Best german_1 books

Praxisbuch Energiewirtschaft: Energieumwandlung, -transport und -beschaffung im liberalisierten Markt

Dieses Buch stellt technisches und wirtschaftliches Wissen ? ber die Energiewirtschaft zur Verf? gung - vor allem f? r die Entwicklungsphase von Energieprojekten. Es behandelt folgende Themen: Die Gewinnung von Prim? renergie und die Preisbildung im Wettbewerbsmarkt Die Beschaffung leitungsgebundener Energie im liberalisierten Markt und die Funktionsweise der Energieb?

Additional resources for DVD-Player. DivX-Filme erstellen und bearbeiten GERMAN

Sample text

Typisch ist zum Beispiel mpa(mp2)->mp3, zum Beispiel bei DVB-Aufnahmen, oder AC3->MP3, ebenfalls bei DVB-Aufnahmen oder DVDs. Ungewöhnliche Parameter bei Tonspuren können ebenfalls dazu führen, dass der Ton nicht oder zumindest nicht richtig wiedergegeben wird. Beispiele sind etwa 11 kHz, 8 Bit statt 16 Bit Auflösung oder auch Mono-Spuren. In solchen Fällen extrahiert man die Tonspur mit VirtualDubMod als Wave-Datei und bearbeitet sie mit einem Wave-Editor. Dafür geeignet ist zum Beispiel Cool Edit (oder Adobe Audition), das in der kostenlosen DemoVersion immer noch genügend Funktionen bietet, um die angesprochenen Probleme zu lösen.

Andere Container-Formate wie OGM oder Matroska erlauben sehr viel mehr Tonspuren und auch Untertitelspuren, werden aber bisher von keinem DVD-Player unterstützt. net). Beide Programme befinden sich auf der Buch-CD im Ordner \Audio. Sie sind bereits entpackt und müssen nicht installiert werden (einfach auf die Festplatte kopieren und von dort starten). 34 Abspielprobleme lösen Kapitel 3 3 Abspielprobleme lösen Man hat es nicht gern: Da legt man eine selbst gebrannte CD oder DVD in den neuen DVD-Player ein und drückt auf »Play«, aber nichts passiert!

Daran schließen sich mehrere B- und/oder P-Frames an. Die Abfolge dieser Frame-Typen ist im Prinzip beliebig, die Encoder passen die GOP den Gegebenheiten an, sodass unterschiedliche GOPs entstehen. Entscheidet sich der Encoder für den Beginn einer GOP – weil beispielsweise ein Szenenwechsel vorliegt – entstehen unterschiedliche GOP-Längen, zum Beispiel: ̈ I PPPPPPPPPPP I PPPPP I PPPPPPPPPPPPPP ̈ I BBP BBP BBP BBP ̈ I BBP BBP ̈ I BBP BBP BBP BBP Die GOP bestimmt die Qualität, aber auch die Größe einer Bildsequenz.

Download PDF sample

Rated 4.44 of 5 – based on 7 votes