Die religiösen Dichtungen Margaretes von Navarra by Hans Sckommodau

By Hans Sckommodau

Show description

Read Online or Download Die religiösen Dichtungen Margaretes von Navarra PDF

Best german_8 books

Rheinschiffahrt 1913–1925: Ihre Wirtschaftliche Entwicklung unter dem Einfluss von Weltkrieg und Kriegsfolgen

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Beschaffung und Lagerung: Betriebswirtschaftliche Grundfragen der Materialwirtschaft

Unternehmerisches Denken in der Beschaffung setzt voraus, dass die Be schaffung im Betrieb nicht nur als verwaltungstechnischer Vorgang, son dern vor allem als marktbezogene Tatigkeit aufgefasst wird. Die vom Be schaffungsmarkt abhangigen Chancen und Risiken konnen in ahnlicher Weise wie die vom Absatzmarkt abhangigen eingeschatzt und bewusst in das betriebliche Erfolgs-(Gewinn-)streben eingespannt werden.

Extra resources for Die religiösen Dichtungen Margaretes von Navarra

Sample text

Die anderen Handschriften erlauben jedoch meist die notlgen Korrekturen, zu denen auch die Tatsache verhilft, daß das Stück in Terzinen geschrieben ist und - wie im wohl später entstandenen Terzinengedicht des Dialogue en forme de vision nocturne 173 - Strophenenjambement vermeidet. - L. Febvre, der sich die anderen Handschriften nicht ansah, bringt 174 Besserungsvorschläge, die nicht immer das Richtige treffen. - Hier ist nicht der Ort, eine kritische Edition nachzuholen; nur an zwei wichtigen Nahtstellen der noch etwas ungeschickten Dichtung sollen die anderen Hss.

3458, das nach ramaige - in roter Schrift vom übrigen Text abgesetzt - die folgenden Verse mit dem Didascalion + Elle parle ala croix erklären möchte; ähnliche Hinweise kommen auch sonst vor, etwa vor dem Vers o digne boys. 0 venerable fust steht wieder in roter Schrift + Adoration a la croix. - Die Verszeilen Parlant . und Je diz ung peu . können durch die Hss. 3458 und 5109 berichtigt werden; beide Parallelhss. 173 Siehe C. Pellegrini, La prima opera di Margherita di Navarra e la terza rima in Francia, Catania 1920, 77.

Febvre, Autour, 55. Ms. B. N. 11 495, foI. 57 va. , foI. 67 va. 46 Hans Sckommodau wird freilich solchen Ansätzen zu philosophischem Scharfsinn keine zu große Bedeutung beimessen können, schon deshalb nicht, weil hier nur der seit dem hl. Bernhard traditionelle Vergleich der Seele mit dem Wassertropfen, der in ein Faß Wein fällt, zur Verbildlichung der unio variiert wird. Selbst wenn es gelingt, Bri<;onnets Briefe als Außerung eines weiterlebenden mystischen Frömmigkeitsideals zu verstehen und manche versteckte Anspielung auf Aktuelles herauszuhören, bleibt es erstaunlich, daß Margarete so lange Gefallen an dieser Form der geistlichen Unterweisung fand.

Download PDF sample

Rated 4.15 of 5 – based on 10 votes