Die Ketzer des Wüstenplaneten. 5. Band des Dune- Zyklus by Frank Herbert

By Frank Herbert

Show description

Read or Download Die Ketzer des Wüstenplaneten. 5. Band des Dune- Zyklus PDF

Similar german_2 books

Lehrbuch der Algebra, 2. Auflage (Mit lebendigen Beispielen, ausführlichen Erläuterungen und zahlreichen Bildern)

Dieses ausf? hrlich geschriebene Lehrbuch eignet sich als Begleittext zu einer einf? hrenden Vorlesung ? ber Algebra. Die Themenkreise sind Gruppen als Methode zum Studium von Symmetrien verschiedener artwork, Ringe mit besonderem Gewicht auf Fragen der Teilbarkeit und schlie? lich als Schwerpunkt okay? rpererweiterungen und Galois-Theorie als Grundlage f?

Extra resources for Die Ketzer des Wüstenplaneten. 5. Band des Dune- Zyklus

Example text

60 Ohne dazu aufgefordert worden zu sein, drückte Teg einen Knopf. Vorhänge glitten vor die Fenster, Leuchtgloben flackerten auf. Tegs Vorgehen sagte Taraza, daß er ihr Bedürfnis nach einer gewissen Intimsphäre erfaßt hatte. « »Aber die Bestellungen für die Südfarm, Herr«, wagte Parrin einen Vorstoß. »Bitte kümmere dich selbst darum! « Patrin schloß die Tür ein wenig zu heftig, als er hinausging. Es war nur ein winziges Signal, aber Teg sagte es viel. Taraza machte einen Schritt vorwärts und begutachtete den Raum.

Sein schmaler Mund deutete ein Lächeln an. Sein Mund offenbarte glänzende und ebenmäßige Zähne. Er weiß, daß ich mich nicht wohlfühle, dachte sie. Verdammt nochmal! Er ist ebenso ein Diener der Bene Gesserit wie ich! Teg bedrängte sie nicht mit Fragen. Sein Verhalten blieb untadelig und seltsam zurückhaltend. Taraza fiel ein, daß dies bei Mentaten nicht ungewöhnlich war und man aus diesem Verhalten nichts Besonderes herauslesen durfte. Teg stand plötzlich auf und begab sich an ein Sideboard zu ihrer Linken.

Taraza musterte das Möbelstück kurz. Dann schweifte ihr Blick erneut durch den Raum, und sie unterdrückte ein Lächeln. Es befand sich kein Stuhlhund in diesem Haus; sie war bereit, darauf zu wetten. Teg war eine Antiquität, die sich selbst ausschließlich mit Antiquitäten umgab. Sie nahm Platz und glättete ihre Robe, während sie darauf wartete, daß Teg sich ebenfalls einen Sessel heranzog und ihr gegenüber Platz nahm. »Ich bedauere die Notwendigkeit, dich zu bitten, dein Pensionärsdasein aufzugeben, Bashar«, sagte sie.

Download PDF sample

Rated 4.68 of 5 – based on 42 votes