Die Glaukome in der Praxis: Ein Leitfaden by Wolfgang Leydhecker

By Wolfgang Leydhecker

F}r alle [rzte, die Patienten mit gr}nem megastar (Erhhung des Augeninnendruckes) behandeln, ist dieses Buch ein praktischer Leitfaden zur korrekten Diagnosestellung und zur ad{quaten Therapie. Auf jeden Fall sehr empfehlenswert.

Show description

Read Online or Download Die Glaukome in der Praxis: Ein Leitfaden PDF

Similar german_8 books

Rheinschiffahrt 1913–1925: Ihre Wirtschaftliche Entwicklung unter dem Einfluss von Weltkrieg und Kriegsfolgen

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Beschaffung und Lagerung: Betriebswirtschaftliche Grundfragen der Materialwirtschaft

Unternehmerisches Denken in der Beschaffung setzt voraus, dass die Be schaffung im Betrieb nicht nur als verwaltungstechnischer Vorgang, son dern vor allem als marktbezogene Tatigkeit aufgefasst wird. Die vom Be schaffungsmarkt abhangigen Chancen und Risiken konnen in ahnlicher Weise wie die vom Absatzmarkt abhangigen eingeschatzt und bewusst in das betriebliche Erfolgs-(Gewinn-)streben eingespannt werden.

Extra resources for Die Glaukome in der Praxis: Ein Leitfaden

Sample text

Die Trepanation nach Elliot oder die lridenkleisis verursachen keine Katarakt bei bisher klarer Linse, k6nnen aber eine bereits vorhandene Linsentriibung manchmal rascher zunehmen lassen. Die Trepanation oder Trabekulektomie mit Skleradeckel ist ungefahrlicher fUr die Linse als die klassische Elliotsche Trepanation, weil die Vorderkammer am Ende des Eingriffs bereits wieder steht. 5 Aufiere Einfliisse, Wetter, Jabreszeit, Luftdruck, Rasse, Geschlecht, rechts/links, Einseitigkeit AuBere Einfliisse, Wetter, lahreszeit und Luftdruck sind ohne EinfluB auf das Glaukom.

Der Kammerwinkelblock nach Mydriasis bedarf keiner Erklarung. Miotika konnen einen Anfall auslosen durch die Zunahme der Linsenwolbung, die den Kammerwinkel einengt, und durch das dichte Anpressen der Iris an die Linse. Das hinter der Iris gestaute Kammerwasser wolbt die Irisperipherie in den Kammerwinkel vor, der so verlegt wird. Ahnlich ist der Entstehungsmechanismus bei Aphakie, wenn Glaskorper die Pupille verlegt und die lridektomie nicht offen blieb. Auch eine Gefafierweiterung, wie z. B. bei Erkaltungen, kann einen Anfall auslosen.

Zu den Symptomen des Axenfeld-Syndroms kommt eine Stromahypoplasie der Iris hinzu, die bis zur Lochbildung fortschreitet. Oft ist die Pupille verlagert und ein Ektropium der Uvea vorhanden. Es besteht somit eine groBe Ahnlichkeit mit der progressiven lrisatrophie. Manchmal kommen auch Anomalien des Gesichtes und der Zahne hinzu, wie breiter Nasenriicken, weiter Augenabstand, verminderte Anzahl der Zahne oder Mikrodontie. Etwa die Halfte der Personen mit Axenfeld- oder Rieger-Syndrom hat Glaukom, das meist mit 5-30 Jahren erkannt wird.

Download PDF sample

Rated 4.53 of 5 – based on 48 votes