Die Geschichte der Frauenbewegung in Deutschland by Rosemarie Nave-Herz

By Rosemarie Nave-Herz

Show description

Read or Download Die Geschichte der Frauenbewegung in Deutschland PDF

Best feminist theory books

A Philosophical Investigation of Rape: The Making and Unmaking of the Feminine Self

This e-book deals a severe feminist standpoint at the extensively debated subject of transitional justice and forgiveness. Louise Du Toit examines the phenomenon of rape with a feminist philosophical discourse pertaining to women’s or ‘feminine’ subjectivity and selfhood. She demonstrates how the hierarchical dichotomy of male lively as opposed to woman passive sexuality – which obscures the real nature of rape – is embedded within the dominant western symbolic body.

SIMIANS CYBORGS & WOMEN CL

Simians, Cyborgs and girls is a strong choice of ten essays written among 1978 and 1989. even supposing at the floor, simians, cyborgs and ladies could appear a strange threesome, Haraway describes their profound hyperlink as "creatures" that have had a good destabilizing position in Western evolutionary expertise and biology.

Making Modern Mothers: Ethics and Family Planning in Urban Greece

In Greece, girls converse of mothering as "within the character" of a girl. yet this sturdy organization of motherhood with femininity exists in stress with the top occurrence of abortion and one of many lowest fertility premiums in Europe. during this atmosphere, how do girls think about themselves as right contributors, moms, and Greek electorate?

Gender and the construction of hegemonic and oppositional femininities

Gender and the development of Hegemonic and Oppositional Femininities investigates how hegemonic and nonhegemonic different types of femininity are developed within the social associations of college, the place of work, and the media. Hegemonic femininities are those who shape a complementary and subordinate dating with hegemonic masculinity and in doing so legitimize a hierarchical dating among women and men, and masculinity and femininity.

Additional info for Die Geschichte der Frauenbewegung in Deutschland

Example text

81 ) I. Stoehr kritisiert deshalb die Bezeichnung proletarische, aber gleichzeitig auch der bürgerlichen Frauenbewegung: "Der Begriff 'bürgerlich' kann für Frauen und Frauenbewegung nur mit Vorsicht benutzt werden. Denn 'bürgerlich' waren Frauen nur als Töchter oder Ehefrauen von Bürgern. B. keine Verfügungsgewalt über Eigentum. Und den vielen Unverheirateten ging es in materieller Hinsicht oft nicht 'besser' als Arbeitertöchtern, im Gegensatz zu diesen durften sie nicht einmal erwerbstätig sein.

Sommerkorn: Frauen als Lehrende und Lernende an der Hochschule; in: Identität und Hochschule, hrsg. v. N. Sommerkorn, Hamburg 1981, S. 74175. 3) RJ. , S. 102. 4) A. , S. 22 und 23. 38 sich der jüdische Frauenbund. 5 ) Weiterhin wurden in jener Zeit die verschiedensten Berufsverbände gegründet6 ). T. in einer Arbeitsgemeinschaft deutscher Frauenberufsverbände zusammen, die sich in ihren Zielen ebenfalls der Frauenbewegung zugehörig fühlte: "So sind wir nicht nur Arbeitnehmerbewegung mit all den Sonderkämpfen um unseren Berufskreis, wir sind und wollen sein Frauenbewegung auf beruflicher Grundlage.

S. 41. 9) E. Scheffler: Die Stellung der Frau in Familie und Gesellschaft im Wandel der Rechtsordnung seit 1918, Berlin 1970. - E. , S. 16. 10) U. , Frankfurt 1986, S. 217. 11) D. , S. 12. 12) vgl. hierzu: D. , - eh. Burghardt: Die deutsche Frau, Münster 1978. - MA Macciocchi: Jungfrauen, Mütter und ein Führer - Frauen im Faschismus, Berlin 1976. 54 Diese Ideologie konnte zudem arbeitsmarktpolitisch besonders gut eingesetzt werden. Eine erste diesbezügliche Maßnahme, gleichzeitig verknüpft mit einem bevölkerungspolitischen Ziel, war die Einführung des Ehestandsdarlehens am 1.

Download PDF sample

Rated 4.60 of 5 – based on 27 votes