Erdmagie (Der träumende Diamant 2) by Shana Abé

By Shana Abé

Show description

Read Online or Download Erdmagie (Der träumende Diamant 2) PDF

Similar german_1 books

Praxisbuch Energiewirtschaft: Energieumwandlung, -transport und -beschaffung im liberalisierten Markt

Dieses Buch stellt technisches und wirtschaftliches Wissen ? ber die Energiewirtschaft zur Verf? gung - vor allem f? r die Entwicklungsphase von Energieprojekten. Es behandelt folgende Themen: Die Gewinnung von Prim? renergie und die Preisbildung im Wettbewerbsmarkt Die Beschaffung leitungsgebundener Energie im liberalisierten Markt und die Funktionsweise der Energieb?

Extra info for Erdmagie (Der träumende Diamant 2)

Sample text

Kimber war noch ein Junge. Aber das fiel dem Mann nicht auf. «, fragte der Mann, und seine Stimme liebkoste sie. �Heute Abend findet die Abendgesellschaft der Havingtons statt. « Sie kannte niemanden namens Havington. Sie hatte keine Ahnung, woher sie von den Saphiren und der Seide wusste. Aber sie war sich sicher, dass es der Wahrheit entsprach. « �Eine Halskette mit hundertzweiunddreißig Steinen, in Gold gefasst. Der Mittelstein ist rund, neunundzwanzig Karat, und er ist ringsum von Opalen umgeben.

Nur allzu bald würde man sie finden. Es gab nur zwei Dinge, die für sie anders als für den Rest des Stammes waren - zwei dunkle, verstörende Dinge. Und einer dieser Unterschiede saß vor ihr in diesem Zimmer. Zane hatte sich nicht von seinem Stuhl gerührt. Die Lichter brannten hell, und die Schatten waren gestochen scharf: Er war eine Skizze in Kohle und Licht, wie er dasaß und sie unter halb geschlossenen Lidern hervor beobachtete. Sie kannte diesen Blick aus den vielen Jahren, in denen sie ihm dabei zugesehen hatte, wie er so tat, als entspanne er sich in Chasen Manor.

Geschickt, ohne Zögern, kühl und ohne den geringsten Hinweis auf Scham, aber er kannte sie gut genug, um zu bemerken, wie ihre Stimme eine winzige Spur lauter wurde. Und zugleich fiel ihm auf, dass sich Langfords Haltung kaum merklich veränderte. Zwar blieb er sitzen, aber er wirkte angespannter und noch feindseliger, falls das überhaupt möglich war. Interessant. Zane glaubte sofort, dass der Rat aus alten Männern, der dabei behilflich war, über ihren sogenannten Stamm zu herrschen, jede Reise verbieten würde, die über den Kanal hinausführte.

Download PDF sample

Rated 4.96 of 5 – based on 40 votes