Der Traum in Psychoanalyse und analytischer Psychotherapie by J. Zauner (auth.), Professor Dr. Michael Ermann (eds.)

By J. Zauner (auth.), Professor Dr. Michael Ermann (eds.)

Show description

Read or Download Der Traum in Psychoanalyse und analytischer Psychotherapie PDF

Similar german_8 books

Rheinschiffahrt 1913–1925: Ihre Wirtschaftliche Entwicklung unter dem Einfluss von Weltkrieg und Kriegsfolgen

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Beschaffung und Lagerung: Betriebswirtschaftliche Grundfragen der Materialwirtschaft

Unternehmerisches Denken in der Beschaffung setzt voraus, dass die Be schaffung im Betrieb nicht nur als verwaltungstechnischer Vorgang, son dern vor allem als marktbezogene Tatigkeit aufgefasst wird. Die vom Be schaffungsmarkt abhangigen Chancen und Risiken konnen in ahnlicher Weise wie die vom Absatzmarkt abhangigen eingeschatzt und bewusst in das betriebliche Erfolgs-(Gewinn-)streben eingespannt werden.

Additional info for Der Traum in Psychoanalyse und analytischer Psychotherapie

Example text

Beese 32 Traum UDd N arzi6mus Fur das Auftreten narziBtischer Elemente im Traum gilt insofern dasselbe, was uber die Ich-ZusHinde und Ich-Funktionen gesagt wurde, als diese sich - haufig nur wenig verstellt - direkt im manifesten Traum darstellen. Dies schlieBt den Reifungszustand der Selbst- und Objektbildung vor, wahrend und nach erfolgter Internalisierung und Reprasentanzenbildung mit ein. Ein Borderlinepatient von mir traumte: Ich sehe auf einem Forderband vor meinen Augen die einzelnen Teile meines Korpers, getrennt voneinander, Stiick fUr Stiick an mir vorbeiziehen.

Int Z Psycho anal 7:211-213 (Neuabdruck in: Ferenczi S (1964) Bausteine zur Psychoanalyse, Bd 2. Huber, Bern Foulkes D (1966) Die Psychologie des Schlafs. Fischer, Frankfurt 1969 Freud S (1895) Aus den Anfangen der Psychoanalyse - Briefe an Wilhelm F1iess. Fischer, Frankfurt 1962 Freud S (1900) Die Traumdeutung. Imago, London 1942 (Gesammelte Werke, Bd 2/3) Freud S (1909) Analyse der Phobie eines fUnfjahrigen Knaben. Imago, London 1941 (Gesammelte Werke, Bd 7) Freud S (1925) Einige Nachtrage zum Ganzen der Traumdeutung.

Das Nichtabspalten des Gefuhlsanteiles bei Patienten mit fruhen Storungen der Ich/Selbst-Organisation im Traum kann im Einzelfall, wie Katan (1960) in einer Studie uber Traum und Psychose dargestellt hat, manchmal auch als Vorbote einer Psychose erkannt werdem. Ein Patient von ihm traumte, mit hochgradiger Angst verbunden, daB sein dreijahriger Enkel gestorben sei. Obwohl der Traumer sich nach dem Erwachen durch einen Blick aus dem Fenster vergewisserte, daB sein Enkel drauBen im Garten spielte, also lebte, mundete sein im Traum aufgetretenes AngstgefUhl in eine vorwiegend melancholische Psychose ein.

Download PDF sample

Rated 4.61 of 5 – based on 41 votes