Chemische Technologie der Emailrohmaterialien: Für den by Julius Grünwald

By Julius Grünwald

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read Online or Download Chemische Technologie der Emailrohmaterialien: Für den Fabrikanten, Emailchemiker Emailtechniker usw PDF

Best german_8 books

Rheinschiffahrt 1913–1925: Ihre Wirtschaftliche Entwicklung unter dem Einfluss von Weltkrieg und Kriegsfolgen

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Beschaffung und Lagerung: Betriebswirtschaftliche Grundfragen der Materialwirtschaft

Unternehmerisches Denken in der Beschaffung setzt voraus, dass die Be schaffung im Betrieb nicht nur als verwaltungstechnischer Vorgang, son dern vor allem als marktbezogene Tatigkeit aufgefasst wird. Die vom Be schaffungsmarkt abhangigen Chancen und Risiken konnen in ahnlicher Weise wie die vom Absatzmarkt abhangigen eingeschatzt und bewusst in das betriebliche Erfolgs-(Gewinn-)streben eingespannt werden.

Additional info for Chemische Technologie der Emailrohmaterialien: Für den Fabrikanten, Emailchemiker Emailtechniker usw

Example text

Wiednitzer Quarzsand . . . . Wunsiedeler Feld- ~ Cl f ~ t:! 26 Der Flußspat oder Fluorit. Es gibt mehrere Gattungen von Kieselsäurehydraten, welche wechselnden Wassergehalt haben und amorph sind 1). Dazu gehören der Geyserit, ein Ablagerungsprodukt der heißen Geyserquellen, gewisse Opalsorten, Infusorienerde (Kieselgu)t'i-), ferner der amerikanische Tripoli, welcher als Rückstand bei der Auflösung kieselsäurehaItiger Sandsteine aufzufassen ist. Tripoli ist nahezu reine Si02 und von feinstem Korn.

B. Ebenda. IL. f. T. 11. d. Abkürzungen befindet sich am Schlnsse der Tabelle. 6,8717o,4412~69I' 6-17 L. f. "'1 Amb"g" K",J;n~""ku, G. m. b. , HIrschau. ,nd. . 169,92 17,7410,41 1 0, 121Spnren 11O,40j 1,451 Hirschauer Eisenberger Sand, gewaschen . . Engelmannsreuther Kaolinsand (Pegmatit) Engelmannsreuther Sand . Frauenwalder Sand. : . . FreiburgerKristallquarz K. G.... FreiburgerKristallquarz G. II... Freihunger Pegmatit . . . nd, 1. "hm. Grünstädter (Pfalz) Quarzsand . . Grünstädter (Pfalz) Feldspatsand ..

D. : Laboratorium des Sprechsaal, C. Backofen, Coburg. L. f. : Laboratorium für Tonindustrie, Prof. Dr. H. Seger & E. Cramer, G. m. b. 21. SchI. L. f. : Schlesisches Laboratorium für Tonindustrie, Dr. A. König, Bunzlau. : Versuchs-Anstalt bei der Kgl. Porzellan-Manufaktur, Charlottenburg. -V. 19'53 I 2,38 spatsand . . . 64'8022'2°1°'161 °'411 Wunsiedeler PegK matit. . . . 66,82 18,87 0,51 0,36 0,14 8,88 I 1,56116,95173,401 9,65 Na 2,98 Steinfelser Pegmatit . . . . Sterbfritzer Sand. Tambacher Sand.

Download PDF sample

Rated 4.85 of 5 – based on 39 votes