Carl Friedrich Gauss Werke: Neunter Band by Carl Friedrich Gauß, Gesellschaft der Wissenschaften

By Carl Friedrich Gauß, Gesellschaft der Wissenschaften

Show description

Read Online or Download Carl Friedrich Gauss Werke: Neunter Band PDF

Similar german_8 books

Rheinschiffahrt 1913–1925: Ihre Wirtschaftliche Entwicklung unter dem Einfluss von Weltkrieg und Kriegsfolgen

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Beschaffung und Lagerung: Betriebswirtschaftliche Grundfragen der Materialwirtschaft

Unternehmerisches Denken in der Beschaffung setzt voraus, dass die Be schaffung im Betrieb nicht nur als verwaltungstechnischer Vorgang, son dern vor allem als marktbezogene Tatigkeit aufgefasst wird. Die vom Be schaffungsmarkt abhangigen Chancen und Risiken konnen in ahnlicher Weise wie die vom Absatzmarkt abhangigen eingeschatzt und bewusst in das betriebliche Erfolgs-(Gewinn-)streben eingespannt werden.

Additional resources for Carl Friedrich Gauss Werke: Neunter Band

Example text

47 Werth von g, dem Zeichen und auch sehr nahe der Grösse nach, zu bestätigen, reichen aber noch-nicht hin, über einen so delicaten Gegenstand zu entscheiden. Den Coefficienten f kann man aus vorliegenden Beobachtungen nicht bestimmen, ohne die Unveränderlichkeit des Collimationsfehlers während der Beobachtungen von 1824 vorauszusetzen. Erlaubt man sich diese Voraussetzung, so hat man 28 Gleichungen, deren gehörige Behandlung Cf = 51 0 31' 47:89 mit dem Gewicht 60,9 f = 9 = + 0,76 + 0,23 gibt. Da man gegenwärtig, durch Einstellen des Fernrohrs auf den N adirpunkt, den Collimationsfehler jede Stunde mit bewundernswürdiger Genauigkeit ohne Umlegen bestimmen kann *), so behalte ich mir weitere Prüfung dieses Gegenstandes vor.

ZUSATZ. Hannoversche Messung. Göttingen 1-510 M' 4-'1~851- 2~65 Altona 53 32 45,27 2,66 + Schwedische Messung. Mallörn Pahtavara 1 + 65 31 31, 06 1 1,40 67 8 51,41 -1,40 Die Zahlen der letzten Columne sind nun keinesweges wie Fehler der astronomischen Beobachtungen ~ betrachten, sondern sie sind die algebraische Summe dieser Fehler und der Unregelmässigkeiten der Richtung der Verticale. 'Venn man diese Gesammtabweichungen nach denselben Regeln, wie die zufälligen Fehler, behandelt, so findet sich die mittlere Abweichung 3;18, und damit der mittlere zu' befürchtende Fehler in dem Nenner der Abplattung In dem Werthe des dreihundertsechzigsten Theils des Erdmeridians 12,5 Einheiten 5,0 Toisen.

Offenbar bezieht sich dies aber nur auf die unregelmässigen Theilungsfehler, oder auf die Abweichungen der einzelnen Punkte von einer fingirten, sich diesen so genau wie möglich anschliessenden gleichförmigen Theilung, deren ab sol u te Richtigkeit hiebei eigentlich gar nicht in Frage kommen konnte. Odel' mit andern W Ol'ten, das gefundene Resultat für den BreitemmteTschied mit der ihm beigelegten Genauigkeit bezieht sich, streng genommen, nur auf mittlere Sectorgrade , und bleibt von der absoluten Richtigkeit derselben abhängig.

Download PDF sample

Rated 4.40 of 5 – based on 13 votes