Blutkrankheiten: Eine Darstellung für die Praxis by Georg Rosenow

By Georg Rosenow

Show description

Read Online or Download Blutkrankheiten: Eine Darstellung für die Praxis PDF

Best german_8 books

Rheinschiffahrt 1913–1925: Ihre Wirtschaftliche Entwicklung unter dem Einfluss von Weltkrieg und Kriegsfolgen

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Beschaffung und Lagerung: Betriebswirtschaftliche Grundfragen der Materialwirtschaft

Unternehmerisches Denken in der Beschaffung setzt voraus, dass die Be schaffung im Betrieb nicht nur als verwaltungstechnischer Vorgang, son dern vor allem als marktbezogene Tatigkeit aufgefasst wird. Die vom Be schaffungsmarkt abhangigen Chancen und Risiken konnen in ahnlicher Weise wie die vom Absatzmarkt abhangigen eingeschatzt und bewusst in das betriebliche Erfolgs-(Gewinn-)streben eingespannt werden.

Additional resources for Blutkrankheiten: Eine Darstellung für die Praxis

Example text

An der Peripherie des Milzfollikels gelegenen Lymphocyten durch Zellteilung hel'vol'. Funktionen der MHz. 1m Gegensatz zu friiheren Auffassungen nimmt man heute an, daB die Milz fUr die Blutbildung in der Norm keine sem bedeutende Rolle spielt. Rote Blutkorperchen werden in ihr nicht gebildet, ebensowenig granulierte Leukocyten. Dagegen stammt ein Teil der Blutlymphocyten und vielleicht auch der Monocyten aus ihr, wie schon daraus hervorgeht, daB die Milzvene viel mehr Lymphocyten enthalt als die Milzarterie.

Technik der Blntnntersuchnng. Eine Untersuchung des Blutes fiir praktisch-arztliche Zwecke laBt sich mit wenigen einfachen Methoden durchfiihren. Man braucht dazu nicht das Riistzeug eines groBen Laboratoriums und auch keine besondere manuelle Geschicklichkeit. Die Zeiten, in denen die Herstellung eines Blutpraparates von den ziinftigen Hamatologen mit einem gewissen Nimbus umgeben -wurde, sind gliicklicherweise voriiber. Folgende Untersuchungsmethoden kommen vor allem in Frage: 1. Die Bestimmung des Hamoglobingehalts.

Mit groBen Thoriumdosen, durch Radium, durch Rontgenstrahlen, durch Benzol, durch Typhustoxin. Auch Erkrankungen, die zu einem mehr odeI' weniger vollstandigen Schwund des Knochenmarks, namentlich seines leukocytaren Anteils fiihren, gehen mit oft extremer Leukopenie einher. Anatomisch findet man in dies en Fallen das Mark hochgradig atrophisch, auBerst arm an Zellen. Bei diesen Zustanden von sog. A my e lie muB es, weil kein N achschub von Leukocyten aus dem Knochenmark erfolgen kann, natiirlich zu sehr starker Verminderung del' Leukocytenzahl kommen.

Download PDF sample

Rated 4.85 of 5 – based on 21 votes