Besser verhandeln - das Trainingshandbuch by Jutta Portner

By Jutta Portner

Show description

Read Online or Download Besser verhandeln - das Trainingshandbuch PDF

Best german_2 books

Lehrbuch der Algebra, 2. Auflage (Mit lebendigen Beispielen, ausführlichen Erläuterungen und zahlreichen Bildern)

Dieses ausf? hrlich geschriebene Lehrbuch eignet sich als Begleittext zu einer einf? hrenden Vorlesung ? ber Algebra. Die Themenkreise sind Gruppen als Methode zum Studium von Symmetrien verschiedener paintings, Ringe mit besonderem Gewicht auf Fragen der Teilbarkeit und schlie? lich als Schwerpunkt ok? rpererweiterungen und Galois-Theorie als Grundlage f?

Additional info for Besser verhandeln - das Trainingshandbuch

Example text

Er stapfte weiter den Bürgersteig entlang, ohne sich umzublicken, so daß er nicht die Furcht und den Schrecken jener Person zur Kenntnis nehmen mußte. Nach einem kurzen Moment gewann sein Schritt seinen sinnentleerten, automatenhaften Takt zurück. Nun strebte er vorbei am Verwaltungsbau der Electric Company – die ihm den endgültigen Anlaß zu seinem Entschluß geliefert hatte, seine Telefonrechnung persönlich zu bezahlen. Vor zwei Monaten hatte er der Electric Company einen Scheck zugeschickt – der Betrag war gering gewesen, denn er besaß wenig Verwendung für Elektrizität –, und er war ihm zurückgesandt worden.

Ein darauf geklebter Zettel besagte, daß seine Kosten von anonymer Seite für wenigstens ein Jahr im voraus beglichen worden seien. Nach längerem innerem Ringen gelangte er zu der Einsicht, daß er bald, widersetzte er sich diesem Trend nicht, gar keinen Grund mehr haben würde, noch unter seine Mitmenschen zu gehen. Infolgedessen lief er nun heute die zwei Meilen in den Ort, um seine Telefonrechnung in Person zu bezahlen – um seinen Mitbürgern zu zeigen, daß er sich nicht um seine Menschenwürde betrügen zu lassen gedachte.

Tausende von kleinen und großen Angelegenheiten hatten ihn mit Vergnügen erfüllt. Als Joan ihn fragte, was er denn dauernd so lustig fände, wußte er keine andere Antwort als die, daß jeder Atemzug ihm Ideen für sein nächstes Buch eintrüge. Seine Lungen knisterten von Vorstellungsvermögen und Schwung. Er lachte gedämpft vor sich hin, sobald er mehr Heiterkeit empfand, als er für sich behalten konnte. Doch Roger war sechs Monate alt, als der Roman wirklichen Ruhm erlangte; und weitere sechs Monate später hatte Covenant irgendwie noch immer nicht von neuem zu schreiben angefangen.

Download PDF sample

Rated 4.35 of 5 – based on 14 votes