Arbeitsvorbereitung: Zweiter Teil Der Mensch, seine Leistung by Ing. Ferdinand Pristl (auth.)

By Ing. Ferdinand Pristl (auth.)

Show description

Read or Download Arbeitsvorbereitung: Zweiter Teil Der Mensch, seine Leistung und sein Lohn, Die technisch und betriebswirtschaftliche Organisation PDF

Best german_8 books

Rheinschiffahrt 1913–1925: Ihre Wirtschaftliche Entwicklung unter dem Einfluss von Weltkrieg und Kriegsfolgen

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Beschaffung und Lagerung: Betriebswirtschaftliche Grundfragen der Materialwirtschaft

Unternehmerisches Denken in der Beschaffung setzt voraus, dass die Be schaffung im Betrieb nicht nur als verwaltungstechnischer Vorgang, son dern vor allem als marktbezogene Tatigkeit aufgefasst wird. Die vom Be schaffungsmarkt abhangigen Chancen und Risiken konnen in ahnlicher Weise wie die vom Absatzmarkt abhangigen eingeschatzt und bewusst in das betriebliche Erfolgs-(Gewinn-)streben eingespannt werden.

Extra resources for Arbeitsvorbereitung: Zweiter Teil Der Mensch, seine Leistung und sein Lohn, Die technisch und betriebswirtschaftliche Organisation

Sample text

1942, S. 165. ft f. Organisation: Organisations-Schaubilder, Berlin 1938. 3* 36 Betriebsorganisation. ferkol/f I fonstruklionsouflö. · Dilkouq H Ittett>ronten-61 Korfein BetioNsmo/ol. 1 •ferligungsploflung • I rIllosaiinen/eisiunosiorlen THosc/JinenoruppenltSlclll rZoie/m. u. stüa;1 I lislenrerwoltg. Arbeitspldlle mllzelclillunuet! ~. #Il/eriol/Ilger t IWerkzeug -0. /" rie/ilua "ZlJImll. i/dne Arbeitszeiten Zeiainuooen Slücklismnl lferkstottll/i11iYiJ. 4tiorlischeille l • I tollnrcrrccllng. 1lC/nfoslmlulmsdilJiJ..

Arbeitsvorbereitung I, Produktionsplanung . 19. Material- und Lagerorganisation 2. Ein glatter Ablauf der Fertigung kann nur durch eine einwandfreie Lagerorganisation und Materialverwaltung in Verbindung mit einem anp'tssungsfähigen Einkauf gewährleistet werden. Erreicht werden soll: 1. R'lstandsüb::,rwachung durch fortlaufende Beobachtung von Zu- und Abgängen, 2. Einkaufsdisposition durch laufende Verfolgung von Bestand und Bedarf in Abhängigkeit von Fertigungsmengen und Terminen, 3. wertmäßiger Ausweis des Lagerabganges zur Durchführung des Verrech·nungsverkehrs zwischen Rohstoffkonten der Kontenklasse 3 (Finanz buchhaltung) und den Kostenartenkonten der Betriebsabrechnung, 4.

I I ~~ohmendm,td. I Lllk,m .... ~ ~"'. __ . ISthan AV3 " lf. t--t--t--+--+-+-+-T-'=';" ! -18 z,~,t, bt 11igieiS lon AV8. Rüt~qQh· d. ILTIon AV7. abgmchnet . " den . r-~-L- -=-==Jl , . f"Y. ~ , ,- P," LL_. 29. Organisations-Schaubild für eine Teilefertigung. Es kann auch für jeden einzelnen Arbeitsablauf ein gesondertes Bild entwickelt werden, wobei dann für die einzelnen Tätigkeiten an Stelle der Arbeitsbeschreibungen Sinnzeichen gesetzt werden können. führungsarbeit eine gedankliche Planung voraus, die nicht nur das Gesamtbild des Gestaltungszieles, sondern auch ein ausreichend klares Bild aller Einzelheiten umfassen muß, damit nicht durch plötzlich notwendige Klärungen von Einzel, fragen der Arbeitsfluß unterbrochen wird.

Download PDF sample

Rated 4.25 of 5 – based on 39 votes